PSZ NRW
  • Kategorien

  • Förderung


    Die Arbeit der Zentren wird u.a. durch das Ministerium für Inneres und Kommunales MIK NRW gefördert.

    MIK NRW


    Diese Website wird aus Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds kofinanziert.

    EU foerdert

    EU Logo

  • Meta

  • Infos für Flüchtlinge

    psz_ok2_99_ok.indd

    NAWA: Informationen und Übungen für traumatisierte Menschen – in 12 Sprachen – MP3 und Texte zum Download: NAWA
    Hg.: Psychosoziales Zentrum für Flüchtlinge Düsseldorf. Konzeption, Redaktion und Umsetzung: Cinur Ghaderi

    NAWA – „der Ort der Geborgenheit“ (kurdisch), so lautet der Titel der Informationen, die in verschiedenen Sprachen traumatisierten Flüchtlingen und Opfern von Gewalt eine Hilfe sein sollen. Sie helfen traumatisierten Flüchtlingen und ihren Angehörigen und Freunden, besser zu verstehen, was bei einem Psychotrauma passiert und welches Verhalten hilfreich ist. Die CDs wurden 2006 im PSZ unter Leitung von Prof. Dr. Cinur Ghaderi erarbeitet und sind ein Novum, da sie kulturelle und sprachliche Besonderheiten berücksichtigen und auch in Muttersprachen produziert sind, in denen es kaum Zugang zu diesen Informationen gibt.

    Tapping-Technik (Klopf-Methode) zur Selbstberuhigung

    Video und Materialien in  Tigrinya – Spanish – German – French – Somali – Farsi – Dari – Arabic  selfhelpfortrauma.org

    Ratgeber Gesundheit für Asylsuchende in Deutschland

    Zur Vorbereitung des Asyl-Interviews

    Materialien in verschiedenen Sprachen auf der Website des Projekts ArrivalAid der Diakonie Düsseldorf: arrivalaid-duesseldorf.org

    Asylrecht und weitere Informationen für Lesben und Schwule

    Infos in Englisch, Arabisch, Französisch: lsvd.de/recht/ratgeber/asylrecht und queer-refugees.de

    Informationen für Schwangere

    Für Flüchtlingseltern – Ratgeber der Bundespsychotherapeutenkammer