PSZ NRW
  • Kategorien

  • Förderung


    Die Arbeit der meisten Zentren wird u.a. durch das Ministerium für Inneres und Kommunales MIK NRW gefördert.

    MIK NRW


    Diese Website wird aus Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds kofinanziert.

    EU foerdert

    EU Logo

  • Meta

  • PSZ Niederrhein – Dinslaken

     

    Im Psychosozialen Zentrum (PSZ) für Flüchtlinge des Diakonischen Werkes Dinslaken werden schutzbedürftige, traumatisierte Flüchtlinge beraten und behandelt. Die Schwerpunkte der Arbeit liegen in der psychosozialen und psychotherapeutischen Unterstützung von Flüchtlingen, die aus Kriegs- und Krisengebieten geflohen sind und beispielsweise unter den Symptomen einer Posttraumatischen Belastungsstörung leiden.

    Konzeptionelles Ziel der Arbeit für Flüchtlinge im PSZ ist die langfristige psychosoziale Stabilisierung und Bewältigung der traumatischen Erlebnisse der Betroffenen und ihre psychische Befähigung zur Integration.

    Wir bieten Flüchtlingen unabhängig von ihrem Aufenthaltsstatus, ob Erwachsene, Kinder oder Jugendliche, und ihren Familien kostenfreie Beratungen.

    Das Psychosoziale Zentrum des Diakonischen Werkes Dinslaken ist zuständig für den Bereich der rechtsrheinischen Städte und Gemeinden des Kreises Wesel, Kleve und der Stadt Duisburg.

    Angebote des psychologischen Bereiches:

    Angebote der Asyl- und Flüchtlingsberatung:

    Für eine Anmeldung im PSZ Niederrhein – Dinslaken senden Sie bitte nachfolgende Dokumente an den angegeben Ansprechpartner.

    Ihr Ansprechpartner ist:

    Herr Marius Köhler
    Teamleitung
    Telefon: 02064 – 60 649 11
    Email: marius.koehler@ekir.de

    Anschrift:

    PSZ Niederrhein – Dinslaken
    Bahnhofsplatz 6
    46535 Dinslaken